Schnullerkette

Das klassische Geschenk zur Geburt, wie ich finde, ist die Schnullerkette. Wenn sie dann auch noch selbst gemacht ist, umso besser! Die Schnullerkette ist sehr variabel. Man braucht lediglich ein paar Accessoires, wie zum Beispiel ein Schmetterling, eine Schleife oder ein Herz und dann ist sie auch schon fast fertig.

Materialempfehlung




Videoanleitung




Textanleitung

Was brauchen wir?

Restgarn und dazu passende Häkelnadel
Wollnadel
Schere
Maßband
Druckknöpfe inkl. Zange
Schnullerkettenclip





Anleitung – Kette

Anfangsschlinge, ca. 65 Luftmaschen (mit Häkelnadel 3.5) bzw. so viele Luftmaschen anschlagen bis die Kette eine Länge von etwa 30cm hat

1: Stäbchen in die 3. Luftmasche von der Nadel aus, Stäbchen bis zum Kettenende

Faden herausziehen und festziehen.

Schnullerkettenclip auffädeln und mit einem Umschlag der Kette vernähen.




Druckknöpfe

Umschlag in den Vorderteil der Kette machen, so dass die Gesamtlänge der Kette (ohne Clip) maximal 22cm ist. Stelle markieren und den 1. Teil des Druckknopfsystems befestigen. Den 2. Teil am vorderen Rand befestigen.




Accessoires

Je zwei gleiche Accessoires in beliebiger Anzahl mit der Kette vernähen.




 

 

Letzte Aktualisierung am 26.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API